ANNE WANNER'S Textiles in History / symposiums

Tagungsankündigung

 

Intelligente Verbindungen - Interdisziplinäre Tagung zu den Wechselwirkungen zwischen Technik, Textildesign und Mode

   

  Das netzwerk mode textil e.V. und die Hochschule Niederrhein, Fachbereich für Textil- und Bekleidungstechnik, veranstalten eine internationale Konferenz. Zum ersten Mal werden namhafte Referenten verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen die Interdependenzen zwischen Technik und Design von Textilien und Mode untersuchen. Ihr Blickwinkel ist jeweils ein anderer: Sie verfolgen gestalterische, technischer und kultur­wissenschaftliche Fragen. Die Konferenz will den trans­disziplinären Informationsaustausch und die Vernetzung zwischen Wissenschaft, Technik und Design voranbringen. Ferner soll sie den Nachwuchs fördern.

Aus historischer Perspektive gesehen prägte die enge Wechselwirkung von technischer Innovation und gestalterischer Inspiration von Anfang an die Geschichte der Textil- und Bekleidungsherstellung. Fortschritte in der textilen Web- und Drucktechnologie, Innovationen in Zuschnitt- und Verarbeitungs­technik sowie die Integration neuer Materialien sind wichtige Indikatoren ökonomischer, sozialer und politischer Veränderungen.

Neue intelligente Textilien erfahren in jüngster Zeit eine rasante Entwicklung. Naturwissenschaftler und Ingenieure beschäftigen sich mit der Erfindung und Anwendung von neuen Fasern, Hightech-Stoffen und smarter Kleidung, die sich in bisher unbekannter Weise den Bedürfnissen ihrer TrägerInnen anpassen und gleichzeitig deren Kleidungs- und Kommunikationsformen auf eine völlig neue Art strukturieren können. Sie eröffnen Designern ungeahnte Möglichkeiten, stellen sie aber auch vor neue Herausforderungen.  Darüber hinaus gewinnen innovative textile Materialien auch in der Bildenden Kunst und Architektur zunehmend an Bedeutung.

Datum: 12. - 14. März 2009

Veranstaltungsort:
Museumsscheune
Albert-Steeger-Str. 5
47809 Krefeld

Veranstalter:
netzwerk mode textil e.V. und
Hochschule Niederrhein, Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik

Anmeldung:
Konferenz „Intelligente Verbindungen"

Hochschule Niederrhein
Fachbereich für Textil- und Bekleidungstechnik
Webschulstr. 31
D-41065 Mönchengladbach


http://netzwerk-mode-textil.de/

technik-mode-konferenz@hs-niederrhein.de


Teilnehmerbeitrag:

100 Euro, 50 Euro für Studierende

Der Tagungsbeitrag beinhaltet auch das Entgelt für einen Empfang, zwei Mittagessen, ein festliches Abendessen und Getränke, plus 18 Euro Exkursionsgebühr (optional)

Konto: Textile and Fashion Network e.V.

Konto-Nr.: 232323060

BLZ: 31060181, Gladbacher Bank

Stichwort: Konferenz „Intelligente Verbindungen"

Anmeldeschluss: 1. März 2009


Ansprechpartner:

Dr. Elisabeth Hackspiel-Mikosch (elisabeth.hackspiel@hs-niederrhein.de)

Dr. Birgitt Borkopp-Restle (birgitt.borkopp@web.de)


Weitere Informationen:

http://netzwerk-mode-textil.de/

 

Die Tagung wird gefördert durch:

WFG Krefeld mbH, Lenzing Fibers AG, Westdeutsche Zeitung, TextilWirtschaft


  Tagungsprogramm

Donnerstag, 12. März 2009

15.00 - 18.30 Uhr

Begrüßung

Eckart Preen (WFG Krefeld mbH)
Standort wie Samt und Seide. Zur Bedeutung von Textil und Mode in Krefeld

Technische Verbindungen: Wissenschaft und Kreativität

Kerstin Kraft (Philipps-Universität Marburg)
Grundlegende Betrachtungen zur Technik. Technomorphologische Analysen des Textilen           

Verena Kuni (Goethe-Universität Frankfurt)
StickEn & StrickEn: Intelligente Verbindungen zwischen Handarbeitstradition und digitalen Technologien

Historische Verbindungen: technische Innovation und gestalterische Inspiration

Christiane Syré und Martin Schmidt (LVR-Industriemuseum, Standort Ratingen)
Erfindungen für die Zukunft oder Traditionen im neuen Gewand. Die erste Fabrik auf dem Kontinent 

Elisabeth Hackspiel-Mikosch (Hochschule Niederrhein Mönchengladbach)
Der Kaschmirschal und der Jacquardwebstuhl. Ein technischer und interkultureller Designwettstreit zur Zeit der Industriellen Revolution

18.30 - 20.00 Uhr Empfang

20.00 Uhr Festvortrag

Ingrid Loschek (Hochschule Pforzheim)
Denkende Kleidung oder virtuelle Ästhetik. Die Zukunft der Mode


Freitag, 13. März 2009

10.00 - 12.30 Uhr

Historische Verbindungen (Fortsetzung)

Jochen Ramming (Frankonzept, Würzburg)
Nähtechnologie für den Alltagsgebrauch. Popularisierungsstrategien und Konsumtionsverlauf bei der Verbreitung der Nähmaschine in Privathaushalten 

Josephine Barbe (TU Berlin)
Der Schnürleib zwischen technischer Innovation und weiblicher Leidenschaft 

Lars Bluma (Ruhr-Universität Bochum)
Neuer Stoff bringt neue Formen'. Vistra und das Textildesign in den 1920er und 1930er Jahren

13.00 - 15.00 Uhr

Mittagessen und Führung durch die Ausstellung im Deutschen Textilmuseum

15.00 - 16.30 Uhr

Verbindungen für die Zukunft: Perspektiven und Utopien  

Elke Gaugele (Akademie der Bildenden Künste Wien)
Agenten in Vision. Politiken der Techno-Moden vom Futurismus bis ins Space Age

Annette Tietenberg (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig)
Paco Rabannes Space Look für ‚Barbarella'

17.00 - 18.00 Uhr

Vorstellung von netzwerk mode textil e.V.

Jutta Beder und Gundula Wolter

20.00 Uhr Festliches Abendessen


Samstag, 14. März 2009

10.30 - 12.00 Uhr

Verbindungen für die Zukunft (Fortsetzung)

Dorothea Nicolai (Opernhaus Zürich)
Leicht ist schwer. Der Einsatz von gewickelten Kohlefaserstäben im Kostümbild 

Eva-Maria Flacke (Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach)   
Alternative Farbgebung auf Textilien. Integration elektrolumineszenter Elemente in Wohntextilien

12.00 - 14.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Exkursionen

Haus der Seidenkultur, Krefeld (ehemalige Paramentenweberei Gotzes)  

LVR-Industriemuseum, Schauplatz Ratingen (Textilfabrik Cromford)

(Kosten 18 Euro)

   

home content Last revised 12 July , 2008